Okklusionstrainings-Bänder von BEAR GRIP – Mit wenig Gewicht zu viel Muskel

Es braucht nicht viel an Gewicht, um einen stark ausgeprägten Oberarm zu bekommen. Meist reichen eine leichte Hantel, ein Widerstandsband oder das eigene Körpergewicht. Das Geheimnis für den Erfolg liegt hier weniger im Gewicht, als vielmehr in der Trainingsmethode. Eine aus Japan stammende Methode, die bei uns noch weniger bekannt ist, dafür aber umso effektiver für einen raschen Muskelzuwachs. Du benötigts ausschließlich zwei Okklusionsbänder – eines für jeden Arm.

Okklusionsbänder von BEAR GRIP
Okklusionsbänder von BEAR GRIP nach einem Jahr Training

Das Wichtigste in Kürze

  • Durch Okklusionstraining mit wenig Gewicht zu viel Muskelwachstum
  • Angenehmer Sitz dank hochwertigen und elastischer Baumwolle
  • Stark sitzende Klettverschlüsse
  • Zwei Größen in M (Arme) und L (Beine)

Was ist Okklusionstraining?

Das Okklusionstraining, auch bekannt als Blood Flow Restriktion Training (BFRT), ist eine Trainingsmethode, bei der die Blutzufuhr und der Blutabtransport von Nährstoffen und Abbauprodukten in die Muskeln verringert wird. Diesen reduzierten Blutfluss kann man mithilfe von elastischen Bändern an Armen und Beinen selbst erzeugen. Der Vorteil bei diesem Training ist, dass die Muskeln hierbei auch schon bei einem Training mit geringen Gewichten sehr schnell ermüden. Wir schwindeln unserem Körper also vor, mit sehr hohen Gewichten zu trainieren. Durch diesen Trick werden viele Wachstumshormone für den Muskel ausgeschüttet.

Das Ergebnis: Schneller Muskelaufbau mit niedrigen Gewichten.

Trainingsmethode:

  • 3 Sätze mit 20-40% 1RM (One-Repetition-Maximum / max. Gewichtsmenge für eine Wiederholung)
  • Satz 1: 25-40 Wiederholungen
  • Pause: 15-30 Sekunden
  • Satz 2: 10-20 Wiederholungen
  • Pause: 15-30 Sekunden
  • Satz 3: 5-15 Wiederholungen

Hinweis: Sollten 25-30 Wiederholungen problemlos möglich sein, sind die Bänder zu locker angelegt.

Aufbau

Die Okklusionsbänder von BEAR GRIP sind mit ihren 5cm recht breit. Daher lautet unsere Empfehlung, diese Bänder aufgrund der Breite für größere Oberarme zu verwenden. Doch auch sie stauen das Blut bei allen Oberarmumfängen – aber wir wollen ja das Optimum aus unseren Trainingsgeräten herausholen.

Der Klettstreifen reicht fast um das gesamte Band. Dies ermöglicht es, dass die unterschiedlichsten Größen eingestellt werden können.

Material

Die Okklusionsbänder von BEAR GRIP bestehen aus elastischer Baumwolle. Alle Kanten und Ecken sind gut vernäht, sodass keine unangenehme Druckstellen oder Reibungen entstehen. Die Bänder lassen sich mit etwas Waschmittel sehr leicht reinigen.

Das D-Glied ist aus Metall.

Optik

Die Okklusionsbänder von BEAR GRIP sind schwarz-weiß-schwarz gestreift und machen damit auch optisch einen trendigen Eindruck. Auf der Vorderseite des Klebstreifens ist das Logo aufgenäht. Ein silbernes D-Glied sorgt für die richtige Länge.

Fakten

Die Angaben beziehen sich auf die Größe M

Länge aufgeklappt: 58,5cm

Breite: 5cm

Länge des Klettstreifens: 13cm

Länge des Gegenstücks zum Klettstreifen: 34cm

Handhabung

Die Okklusiosnbänder von BEAR GRIP lassen sich recht leicht anlegen. Nach zwei bis drei Trainingseinheiten klappt das schon kinderleicht. Man fädelt vorab ein Ende durch das D-Glied und legt das Band dann an der richtigen Stelle am Oberarm an – zwischen der Unterseite des Deltoideus (Schultermuskel) und der Oberseite des Bizepskopfes. Die Bänder müssen sehr fest gezogen werden, damit der Blutfluss auch ordentlich reduziert wird. Hier lautet die Devise: Je weniger Blutfluss, desto höher der Trainings-Erfolg.

Nach dem Training lassen sich die Bänder aufgrund des Klettverschlusses sehr schnell abnehmen. Diesen Wunsch wirst auch Du nach deinen ersten Trainingseinheiten verspüren, aber es lohnt sich :).

Fazit

Das Okklusionstraining ist für mich als CrossFitter eine willkommene Abwechslung, mein Trainingsrepertoire zu erweitern. Speziell daheim, wo ich über wenige und geringe Gewichte verfüge, kann ich so mein Krafttraining weiterführen.

Die Okklusionsbänder von BEAR GRIP lassen sich kinderleicht anlegen, fühlen sich auf der Haut sehr gut an können nach dem Training rasch abgenommen werden. Das Material lässt sich reinigen und bleibt somit immer frisch.

Alles in allem: Eine sehr tolle Trainingsmethode und ein super Produkt dafür.

Die Okklusionsbänder von BEAR GRIP kannst du auf Amazon.de kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.