Mit der LAUFMAUS zu einer Verbesserung der Lauftechnik – Einfach genial, genial einfach!

Es ist kaum besser zu beschreiben, wie es Dr. med Schüler über seine entwickelte LAUFMAUS schreibt: “Die LAUFMAUS ist ein ergonomisch geformtes, ultraleichtes Griffelement in den Händen. Die LAUFMAUS verbessert die Körperhaltung bei der Geh- und Laufbewegung und steigert die Laufökonomie und Laufeffizienz.” Was steckt hinter dahinter, lohnt sich die Anschaffung des nützlichen Tools? Ein Test kann hier definitiv helfen – kompakt zusammengefasst im folgenden Bericht.

LAUFMAUS Test
Die LAUFMAUS (Bild: Hersteller)

Das Wichtigste in Kürze

  • Ergonomisch geformte Griffe in zwei verschiedenen Größen
  • Optimiert die Körperhaltung beim Laufen
  • Steigert die Laufeffizienz
  • Sorgt für ein gesundes Lauferlebnis

Aufbau der LAUFMAUS

Wenn man die LAUFMAUS zum ersten Mal begutachtet fällt einem natürlich das Design mit den wabenförmigen Löchern auf. Diese dienen der Luftzirkulation. Auf der Oberfläche ist im Spritzgusswerkzeug ein L für die linke Hand und ein R für die rechte Hand vorgesehen, damit das Sportequipment immer in den richtigen Händen liegt. Die LAUFMAUS überzeugte bereits viele Käufer aufgrund der sehr guten Verarbeitung und das geringe Gewicht. Zur besseren Fixierung in der Hand sind Befestigungsschlaufen angebracht, dessen Farbe man auswählen kann. An der Vorderseite befindet sich eine fixe Fingerschlaufe für den Zeigefinger.

LAUFMAUS Test
Die LAUFMAUS liegt perfekt in der Hand (Bild: Hersteller)

Aufgrund seiner Geometrie liegt das Gadget ergonomisch perfekt in den Händen. Es bedarf keinerlei Vorkenntnisse und kann direkt bei der nächsten Traingseinheit benutzt werden. Anfangs stören wenn überhaupt eher manch neidische Blicke, aber man läuft ja schließlich für sich und nicht für andere.

Funktion und Wirkungsweise der LAUFMAUS

Mit der LAUFMAUS wird die Haltung beim Laufen optimiert, denn der Körper wird spürbar aufgerichtet, also die Position des kompletten Oberkörpers von Kopf, Schulter bis hin zur Wirbelsäule. Somit lassen sich effizientere, entspanntere und längere Laufrunden durchführen. Und wie wird das erreicht? Einfach und genial: Durch die spezielle, computerkonstruierte Griffform werden die zur Körperstreckung notwendigen Stellreflexe im Gehirn durch minimale Reize und Signale in den Handinnenflächen generiert. Mit dem Gadget werden die Hände in eine sogenannte Vorhalteposition gebracht: Der Daumen zeigt nach vorne oben, der Zeigefinger wird gestreckt und Handaußenfläche wird etwas nach außen gedreht.

LAUFMAUS Test

Sichtbare Wirkungsweisen sind schnell identifiziert

  • Durch die Außenrotation werden Elle und Speiche in eine Parallelstellung gebracht
  • Die Schultern bewegen sich nach hinten unten
  • Der komplette Oberkörper wird aufgerichtet (Kopf zeigt in Laufrichtung, Blick wird nach vorne gerichtet)
  • Der Brustkorb öffnet sich für eine bessere Atmung

Spürbare Wirkungsweisen ab dem ersten Training

  • Die Nackenmuskulatur wird entspannt
  • Bessere Durchblutung der Extremitäten (Gliedmaße)
  • Der Brustkorb bekommt mehr Raum für eine bessere und tiefere Atmung
  • Entspannung der Hand-Schulter-Arm-Komplexes
  • Die Faszien und Muskeln werden besser angesteuert und ausbalanciert
  • Positive Auswirkung auf die Psyche in Verbindung mit höherer Motivation und Lauffreude
  • Langfristig verbessert sich die Stressresilienz, Aufmerksamkeit und Achtsamkeit

Beim Laufen bzw. Joggen wird die LAUFMAUS kaum als störend empfunden, gemäß dem Prinzip der maximalen Unterstützung bei minimaler Belastung.

In der Entwicklung stecken viele Jahre Entwicklung in Verbindung mit folgenden wissenschaftlichen Zweigen: Allgemein- und Sportmedizin, Evolutionsforschung, Hirnforschung, Verhaltensforschung und chinesischer Medizin.

Die Erfahrungen mit der LAUFMAUS zeigen, dass die Laufhaltung konstant über die gesamte Laufrunde gehalten werden kann. Geht man ohne joggen, mit dem Versuch die neue Handhaltung einzunehmen, funktioniert dies anfangs. Man läuft allerdings bald wieder in seinem alten uneffizienten Laufstil.

Fakten

Größe in Variante L: 17cm x 6cm x 5cm (LxBxH)
Größe in Variante S: 15cm x 5,5cm x 4cm (LxBxH)

Farben: unterschiedliche Farben und der Handgelenkschlaufen

Gewicht: <70g (sehr leicht)

Material: Spezialkunststoff (40% aus recyceltem SMMA-Kunststoff)

Herstellung: Made in Germany

Der im Shop erhältliche Pocket-Guide, der viele Hintergrundinformationen und Trainingstipps liefert, kostet 4,95€. Dieser sollte aufgrund des hohen Anschaffungspreises unserer Meinung inklusive sein.

LAUFMAUS Test
Die LAUFMAUS in der Aufbewahrungshülle (Bild: Hersteller)

Fazit

Die LAUFMAUS sollten sich definitiv alle anschaffen die viel Laufen gehen bzw. diejenigen die Schwierigkeiten haben, einen gute Haltung beim Laufen zu haben (egal wie oft man läuft). Der Preis ist natürlich recht hoch, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis ist völlig in Ordnung. Vor allem wenn man bedenkt, dass sehr viel wissenschaftliche Arbeit steckt – und welche Sportprodukte können das von sich behaupten? Die LAUFMAUS kann definitiv weiterempfohlen werden. Sie ergänzt das Lauftraining und verbessert vor allem sofort die eigene Performance. Wer noch mehr fundierte Hintergründe, Videos uvm. erfahren möchte ist auf der Herstellerseite genau richtig: LAUFMAUS.RUN

Die LAUFMAUS für eine bessere Lauftechnik auf Amazon kaufen

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.